SchwulWandern Braunschweig
SchwulWandern Braunschweig

Steinerne Renne und Hohneklippen

11. August:  Wir nutzen den Sommer und wandern weiter im kühleren Harz. Die Steinerne Renne ist ein als Naturdenkmal ausgewiesener, schluchtartiger  Talabschnitt der Holtemme bei Hasserode im Harz im Landkreis Harz. Über sie ereicht man den Hohnekamm mit seinen markanten Hohneklippen. Hier ist der Harz noch weitgehend ursprünglich.

 

Interesse mitzukommen? Einfach eine Mail über das Kontaktformular senden. Dann bekommt Ihr den Link für die Doodle-Anmeldung und die Infos über die Treffpunkte!

 

Achim und Hans-Hermann wandern mit uns zuerst auf einem zunächst breiten, dann schmaler und felsiger werdenden Weg dem Flüsschen Holtemme entlang zum Rasthaus Steinerne Renne - dort werden wir auf dem Rückweg auch unsere Kaffee- und Kuchenpause einlegen.

Aber bevor wir hier uns entspannen, geht es weiter in den Steinharz. Hier sind erst mal die Wege wieder etwas breiter und wir gewinnen weiter an Höhe, bis wir dann am Treppenstieg auf die Route der Hohneklippenwanderung von 2008 treffen. In der Gegend werden uns einen schönen Platz für die Mittagspause nehmen.
Danach werden die Wege wieder schmaler und abenteuerlicher, wobei wir wegen umgekippter Bäume etwas von der damaligen Route abweichen müssen. Über die urige Landschaft auf dem Hohnerücken wandern wir bis zur Leistenklippe, von der man bei guter Sicht über 100 km weit sehen kann. (und wer noch ein paar Kekse hat, kann die gerne hier noch verspeisen - wir nehmen uns die Zeit dafür)

Nach den Leistenklippen nehmen wir den steilen Beerenstieg abwärts zum Ottofelsen, der noch mal einen schönen überraschenden Ausblick bietet. (Mich hat der Felsen an die Sächsische Schweiz erinnert - auch wenn es Granit statt Sandstein war.) Von hier geht es dann auf einem kleinen Nebenpfad zum Gasthaus Steinerne Renne mit Kaffee, Kuchen und Waffeln.

  • Strecke: ca. 17.5 km lang, ca. 680 m Höhenmeter
  • Anspruch: mittelschwer, die Anstiege sind im wesentlichen in der ersten Hälfte der Wanderung. Wenn es das Wetter erlaubt, nehmen wir wo möglich die kleinen Nebenpfade als die breiten Harzwege, Daher sind knöchelhohe feste Schuhe erforderlich. Da wir meistens in Tälern oder im Schatten von Bäumen wandern, sollte die Tour auch bei warmen Wetter angenehm sein. Da manche Pfade sehr schmal sind, ist eine lange Hose vielleicht ganz angebracht.
  • Einkehr im Gasthof Steinerne Renne. Schöne Terrasse über der Holtemme.

Ansprechpartner

WetterOnline
Das Wetter für
Braunschweig
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwulwandern Braunschweig