SchwulWandern Braunschweig
SchwulWandern Braunschweig

Im Juli über den Süntel im Weserbergland

Samstag, 13. Juli 2019

Schon einmal haben uns Achim und Hans-Herrmann in den schönen Süntel südlich von Hannover entführt. Dieses Mal gehen wir in den südlichen Teil des Höhenzuges - und steigen dafür auf den höchsten Punkt!

 

Wir starten am Wanderparkplatz von Pötzen, einem kleinen Ort am Südhang des Süntels. Der Parkplatz liegt am Ende der alten Berliner Heerstraße auf der rechten Seite. Wir wandern zunächst am Südrand des Süntels nach Westen mit schönen Blicken in das grüne Sünteltal. Ab und zu am Waldrand, dann wieder etwas höher am Hang, geht es gemütlich durch die Landschaft. Auf einem Punkt mit Aussicht werden wir dann auch unsere Vepserpause machen.

Am Langeföhrbach geht es dann den Süntelrücken hinauf - 180 Höhenmeter wollen überwunden werden, bevor wir dann in dem großen Buchenwald nahezu eben nach Osten zurückgehen. Die letzten 2 Kilometer vor dem Süntelturm geht es nochmals 100 Höhenmeter hinauf. Das ist dann auch der höchste Punkt unserer Wanderung ... und auch des Süntels.

In der Gaststätte am Süntelturm erwarten uns die freundlichen Betreiberinnen mit Kaffee und Kuchen, oder auch etwas etwas Herzhaftem. Gestärkt können wir dann die letzten 2 Kilometer den Berg hinab an einem Steinbruch vorbei zu unseren Autos schlendern.


Interesse mitzukommen? Dann schreibt uns kurz über das Kontaktformular.

Ansprechpartner

WetterOnline
Das Wetter für
Braunschweig
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwulwandern Braunschweig