SchwulWandern Braunschweig
SchwulWandern Braunschweig

Walkenried

Samstag den 12.05.2018

Unsere zweite Wanderung in 2018 führt uns mit Rudi durch den südlichen Harz. Start und Ziel der Rundwanderung ist Walkenried, genauer gesagt der öffentliche Parkplatz am Zisterzienserkloster.

Von dort folgen wir dem Karstwanderweg in westliche Richtung. Der etwas höher gelegene Weg bietet einen reizvollen Blick auf die Seen südlich von Walkenried. Nach knapp einer Stunde erreichen wir die Sachsenburg, eine Ruinenstätte auf einer Anhöhe, wo die Sachsensteinklippen eine interessante Kulisse bilden. Hier ist eine kurze Pause für das zweite oder auch das erste Frühstück möglich. Auf zunächst gut befestigtem Weg geht es dann in den Wald, der vom Sturm Friederike streckenweise sehr „gelichtet“ wirkt. Am Sachsental haben wir dann die Wahl zwischen einem Schotterweg und einem Grünweg, aber steil sind beide. Sie führen zur Bremer Klippe, unserem Hauptrastplatz mit Blick auf den Ort Wieda.

Ab hier begehen wir – standesgemäß – den Kaiserweg zurück in Richtung Walkenried. Zunächst führt der Kaiserweg durch Wald, später an Wiesen entlang, die auch zur typischen Harzlandschaft gehören. Wieder in Walkenried angekommen, begleitet uns das Flüsschen Wieda bis zum Klosterparkplatz.

Das Klostercafe hält dann Kaffee und Kuchen für uns bereit. Da das Cafe recht klein ist, werden wir im Refektorium des Klosters Platz finden. Das Cafe schließt normalerweise um 17 Uhr, verlängert für uns aber bis 17.30 Uhr. Wir sollten deshalb frühzeitig starten und gegen 16 Uhr am Cafe zu sein.

  • Länge des Weges: 18 -19 km
  • Schwierigkeit: mittel, insbesondere wegen des langen Anstiegs (ca. 300 Höhenmeter) im 2. Viertel der Tour
  • Treffpunkt: 8.30 Uhr (!) in Braunschweig, Mensaparkplatz, Katharinenstraße
  • Treffpunkt vor Ort: 10.00 Uhr Walkenried, Parkplatz des Klostermuseums, Wiedigshofer Straße (ist gut ausgeschildert)

Ansprechpartner

WetterOnline
Das Wetter für
Braunschweig
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schwulwandern Braunschweig